Deutschland

Make a Difference Day 

Der Make a Difference Day ist ein Freiwilligentag, an dem alle KPMG-Mitarbeiter die Gelegenheit haben, sich an ihrem Standort einzubringen. Das Programm ist inzwischen fest etabliert und wächst von Jahr zu Jahr.

Dieser Freiwilligentag ist eingebettet in eine seit 2005 angebotene bundesweite KPMG-Initiative, an der sich alle KPMG-Standorte beteiligen. Bei der Auswahl der Projekte hat sich KPMG bewusst auf die Schwerpunkte Umwelt, Bildung und soziale Integration konzentriert und diese inhaltlich miteinander verknüpft. Den zehnten Make a Difference Day im Herbst 2014 unterstützten mehr als 530 Mitarbeiter in 63 Bildungs-, Sozial- und Umweltprojekten. Die Mitarbeiter stellen anderen Menschen ihre Zeit, Arbeitskraft oder auch spezifische Kompetenzen unbürokratisch zur Verfügung. Im Gegenzug erhalten sie Einblicke in Lebensbereiche, die sich von ihrem gewohnten Berufsfeld deutlich unterscheiden. Die enorme Bereitschaft der Mitarbeiter bei Freiwilligeneinsätzen und Spendenkampagnen hat in den letzten Jahren zu einer Kultur des gesellschaftlichen Engagements bei KPMG geführt.

 

Mit dem Make a Difference Day hat KPMG frühzeitig eine Entwicklung aufgegriffen, die sich immer stärker bemerkbar macht: Die gesellschaftlichen Herausforderungen sind nicht mehr allein durch den Staat lösbar. Unternehmen haben nicht nur eine Verantwortung für die Gesellschaft, in der sie agieren. Sie haben zudem eine wichtige Hebelwirkung bei der allgemeinen Sensibilisierung für Solidarität und Engagement, der Anbahnung von Kooperationen, der Motivation von freiwilligen Mitarbeitern. Im Einzelnen löst unser Engagement ein Problem oder einen kurzfristigen Bedarf einer jeweiligen gemeinnützigen Organisation. Im Ganzen werden viele einzelne Projektengagements zu einer kraftvollen Aktion für und mit der Gesellschaft, die Bewusstseinswandel, Sensibilität für andere Lebenswelten, Akzeptanz und Stimulanz für Engagement bringen.

Projektbericht Make a Difference Day 2014

Jedes Jahr erhalten KPMG-Mitarbeiter einen halben Tag frei, um sich für ein soziales Projekt zu engagieren. Diesmal: ein Ausflug mit  Menschen mit Behinderung zum Flughafen Schönefeld.

Weitere Informationen

Diese Seite teilen bei: