Schweiz

Beratung rund um die deutsche Unternehmensbesteuerung 

Räumliche Nähe und exzellente Wirtschaftsbeziehungen machen die Schweiz zu einem äusserst wichtigen Standort für deutsche Unternehmen. Das stabile und vorteilhafte Steuersystem der Schweiz erlaubt – trotz gewissen steuerlichen Restriktionen in Deutschland – nach wie vor eine äusserst effiziente Steuerplanung. Umgekehrt ist für die meisten Schweizer Unternehmen der Marktzugang nach Deutschland unerlässlich. Das höhere deutsche Steuerniveau und vielschichtige Steuersystem verlangen jedoch von Schweizer Unternehmen eine fundierte Steuerplanung.
Header Image

Sie benötigen eine hoch qualifizierte Steuer- und Rechtsberatung für beide Länder aus einer Hand? Ob laufende Beratung oder Projektarbeit – im GTLC finden Sie den richtigen Partner. Unser Team ist der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn Sie die Geschäftstätigkeit im Nachbarland aufnehmen, ausweiten oder steuereffizient umstrukturieren wollen.

 

Bei grenzüberschreitenden Unternehmensaktivitäten zwischen Deutschland und der Schweiz erhalten Sie von uns unter anderem Antworten auf die folgende Fragestellungen:

 

  • Beratung und Betreuung bei Investitionen und Wahl der Rechtsform im Wirtschaftsraum Deutschland-Schweiz
  • Wie kann die Cross-Border-Struktur Deutschland-Schweiz für mich als mittelständisches Unternehmen/internationalen Konzerne effizient gestaltet werden?
  • Wie können Anwendungsfälle der Missbrauchsnormen im deutschen Steuerrecht sowie im Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland-Schweiz vermieden werden?
  • Steuerplanung im Bereich der deutschen Hinzurechnungsbesteuerung (deutsches Aussensteuergesetz) und im Hinblick auf die Anwendung weiterer, möglicher deutscher Missbrauchsregelungen (etwa Gestaltungsmissbrauch, Substanzerfordernisse, Ort der tatsächlichen Geschäftsleitung, (Vertreter-) Betriebsstätte etc.)
  • In der Schweiz: Welche Steuererleichterungen („Tax Holidays“) und Steuerregime (Gemischte Gesellschaft, Prinzipalgesellschaft etc.) gibt es und wie kann ich sie nutzbar machen?
  • Wie können ausländische Quellensteuern erstattet oder angerechnet werden?
  • (Internationale) Unternehmenskäufe („M&A“) und Finanzierungsstrukturen
  • Betreuung bei laufenden Aussenprüfungen und deutschen Steuererklärungen
  • individuelle Information über Neuentwicklungen im deutschen Steuerrecht 

 

In Ihrem Fall sind weitere Länder involviert? Dank internationaler Teams innerhalb von KPMG Europe LLP sowie des globalen KPMG-Netzwerks profitieren Sie von einer koordinierten, einheitlichen Beratung zu sämtlichen internationalen Steuerfragen.

 

 

Hotline, German Tax & Legal Center: +41 58 249 44 44

Heiko Kubaile

Heiko Kubaile

Partner, Head of German Tax & Legal Center, Steuerberater

+41 58 249 35 10

Silke Mies

Silke Mies

Senior Manager, German Tax & Legal Center

+41 58 249 53 53