Schweiz
Header Image

Actuarial & Insurance Risk 

Das anhaltend ungewisse Wirtschaftsklima bringt beispiellose Veränderungen mit sich und zwingt Versicherer dazu, ihre Geschäftstätigkeit kritisch zu hinterfragen.


Versicherer machen sich Gedanken, wie sie ihre Geschäfts- und Betriebsmodelle so anpassen können, dass sie wettbewerbsfähig bleiben und trotzdem die regulatorischen Anforderungen erfüllen.


Unser Aktuariat arbeitet eng mit anderen KPMG Fachexperten zusammen, um Versicherungen auf die Zukunft vorzubereiten.

Was ist Ihr Anliegen?

  • Da das Risikomanagement einen immer höheren Stellenwert bekommt, optimieren Versicherer ihre Fähigkeit, Risiken zu messen und zu managen, in dem sie das Risikomanagement besser in den eigentlichen Geschäftsablauf einbetten.
  • Ob Verwaltungsräte, Aufsichtsbehörden oder Finanzmärkte: alle wollen qualitativ hochstehende Informationen sowie eine solide Berichterstattung, die noch schneller geliefert werden soll.
  • Die effiziente Verwendung des verfügbaren Kapitals ist entscheidend, wobei gleichzeitig die aufsichtsrechtlichen Anforderungen an die Messung von Risiken und Verbindlichkeiten sowie der zu haltenden Eigenmittel für zukünftige Ereignisse berücksichtigt werden müssen.

Ihre Sicherheit ist uns wichtig

Wir haben 460 Aktuare Versicherungsmathematiker in 21 Ländern Europas und weltweit sind es sogar 700. Das Schweizer Team besteht aus 15 Aktuaren und 15 Spezialisten, die sich ausschliesslich dem quantitativen Risikomanagement widmen; somit haben wir umfassende Praxiserfahrung und bieten eine breite Palette an Versicherungsdienstleistungen an:

 

  • Risiko- und Kapital-Management: Verbessert das Verständnis zu Risiken und Kapital und wie diese am besten verwaltet werden können, um derzeitige und zukünftige Geschäftsfälle abdecken zu können. 
  • Verbesserung von Prozessen und Modellen: Verbesserung von Prozessen, Systemen, Organisation und der Führung in den Bereichen Aktuariat und Berichterstattung, einschliesslich Modellerneuerungen und Prozessoptimierungen, die von kleineren Überarbeitungen einzelner Prozesse bis zu globalen Finanztransformationsprogrammen reichen können. 
  • Transaktionen und Reorganisationen: Aktuarielle Unterstützung von Akquisitionen und Desinvestitionen, Unternehmungsübertragungen sowie Gerichtsfällen. 
  • SST: Implementierung, Überprüfung und Validierung von SST-Modellen, einschliesslich Beratung für Firmen, die den Standardansatz oder interne Modelle verwenden.
  • Solvabilität II: Implementierung und Sicherheit über alle drei Säulen, einschliesslich Beratung für Firmen, die den Standardansatz oder interne Modelle anwenden und Validierung der Bilanz, Risikomanagement-Rahmenwerke und -systeme, Definition und Überwachung der Risikobereitschaft, Own Risk and Solvency Assessement (ORSA) und Berichterstattung. 
  • Regulierungen: Beratung zu Interpretation und Implementierung regulatorischer Änderungen.
  • Finanzberichterstattung: Implementierung und Beratung zu neuen Finanzberichterstattungs-Standards, wie z. B. IFRS 9, IFRS 4 Phase II.
  • Reservierung: Beratung zu Reservensegmentierung und -methodologien, Überwachung der Reservierung, unabhängige Überprüfung von Reserven, Rolle als verantwortlicher Aktuar, Berechnung und Dokumentation der technischen Rückstellungen.
  • Pricing: Überprüfung der Methodologien und Abläufe im Pricing, GLM und Rating-Faktoranalyse, Beratungen zu Rating-Modellen, Erfassung der Daten zu Ratenveränderungen, optimale Anwendung von Daten und Verbesserung der Versicherungseffizienz, Integration der Reservenbildung- und Pricing.

Thomas Schneider

Thomas Schneider

Partner, Leiter Quantitative Finance Group, Financial Services

+41 58 249 54 50

Auswirkungen von IFRS 4 auf die Rechnungslegung von Sachversicherungen

Teaser Image
Fallstudie, welche potenzielle Auswirkungen auf die Rechnungslegung von Versicherungen unter Anwendung des Premium Allocation-Ansatzes untersucht.

Clarity on Life Insurance matters

Teaser image
Clarity on Life Insurance spricht einige der brisantesten Themen an, die Versicherungen derzeit beschäftigen.