Schweiz

Cross Border Financial Services  

Grenzüberschreitende Bankdienstleistungen unterliegen im heutigen sich zunehmend verschärfenden regulatorischen Umfeld erheblichen Einschränkungen. Eine strikte Compliance mit den jeweiligen lokalen Vorschriften steht dabei im Vordergrund.
Heroimage Cross Border Banking

Worum geht es?

 

Grenzüberschreitende Aktivitäten zählen seit jeher zu den tragenden Säulen des Schweizerischen Bankgeschäfts. Im Zuge der jüngsten Finanzkrise haben verschiedene Staaten aus ordnungspolitischen, protektionistischen oder fiskalischen Motiven teilweise sehr strenge regulatorische Vorgaben erlassen, um auf ihrem Finanzplatz tätig zu werden. Schweizer Banken mit internationaler Kundschaft sehen sich neu mit einer Vielzahl von länderspezifischen Regelungen konfrontiert.

 

Nebst den Banken werden sowohl Versicherungen als auch Vermögensverwalter in die Pflicht genommen. Diese von der FINMA beaufsichtigten Institute werden nun aufgefordert, ein ganzheitliches Cross Border Rahmenwerk zwecks Risikominimierung zu etablieren. (FINMA Positionspapier & FAQ)

 

Ihre Herausforderungen

 

  • Rechts- und Reputationsrisiken ergeben sich nicht nur aus dem Aufsichtsrecht. Auch das Steuerrecht, das Zivil(-prozess)recht sowie das Geldwäschereirecht sind relevant.
  • Es genügt nicht, dass Institute ihre risikominimierenden Massnahmen nur auf die Anlageberatung und Vermögensverwaltung fokussieren. Das Retail- sowie das Wholesalegeschäft müssen auch berücksichtigt werden.
  • Allgemein gehaltene Ländermanuals alleine reichen nicht aus, um den Mitarbeitern das nötige Know-how zu vermitteln. Es braucht ein ganzheitliches Rahmenwerk bestehend aus Analyse, Risikominimierungsmassnahmen und Instrumenten sowie Monitoring- und Sanktionsmechanismen.
  • Die Institute müssen die durch externe Vermögensverwalter generierten Risiken berücksichtigen, was eine entsprechend sorgfältige Auswahl und Instruktion letzterer sowie eine Analyse der entsprechenden aufsichtsrechtlichen Bestimmungen bedingt („Due Diligence“, „Know your Intermediary“).

 

Wieso KPMG?

 

  • KPMG verfügt mit ihrem interdisziplinären Team von Banken- und Versicherungsprüfern, Juristen und IT-Spezialisten, über das notwendige Know-how und die Erfahrung, um Ihnen eine umfassende Unterstützung in allen Teilbereichen des Cross Border Geschäfts zu geben.
  • Durch unsere Präsenz in über 140 Ländern sind wir der ideale Partner, um die Auswirkungen lokaler regulatorischer Anforderungen auf Ihr Geschäftsmodell zu identifizieren und Sie bei der Implementierung geeigneter Massnahmen zu unterstützen.

 

Unsere Dienstleistungen im Cross Border Bereich:


Analyse und Erarbeitung von Entscheidungsgrundlagen

  • Durchführung der Risikoanalyse zur Identifikation der Rechts- und Reputationsrisiken
  • Begleitung in der strategischen Entscheidungsfindung (z.B. Verzicht auf bestimmte Zielmärkte oder Kundenkategorien)

 

Implementierung von Massnahmen

  • Interne Weisungen, Länderkataloge
  • Mitarbeiterschulungen
  • Gestaltung Reiseprozess / -tätigkeit
  • Implementierung geeigneter Prozesse und Aufbau eines Cross Border Control Frameworks
  • Definition von Eskalationsprozessen


Monitoring, Aktualisierung und Sanktionierung

  • Monitoring Compliance mit dem Cross Border Framework
  • Regelmässige Aktualisierung der relevanten Grundlagen; Sanktionierung von Verstössen

Country Manuals

Für die folgenden Länder bieten wir Country Manuals an:

 

 

  • Argentinien
  • Ägypten
  • Australien
  • Bahrain
  • Belgien
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • Chile
  • Kolumbien
  • Dänemark
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Holland
  • Irak
  • Indien
  • Irland
  • Israel
  • Italien
  • Japan
  • Kanada
  • Kasachstan
  • Kuwait
  • Libanon
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Mexiko
  • Monaco
  • Marokko
  • Norwegen
  • Oman
  • Österreich
  • Paraguay
  • Peru
  • Polen
  • Portugal
  • Qatar
  • Rumänien
  • Russland
  • Saudi Arabien
  • Singapur
  • Slowenien
  • Spanien
  • Südafrika
  • Schweden
  • Schweiz
  • Tunesien
  • Türkei
  • UAE (non DIFC)
  • UK
  • Ungarn
  • Ukraine
  • Uruguay
  • Venezuela
  • Zypern

Michael Schneebeli

Michael Schneebeli

Partner, Head of Regulatory Services, Audit Financial Services

+41 58 249 41 06

Webbasierte cross border Schulung

Sind Sie an einer webbasierten Schulung Ihrer Mitarbeiter zum Thema cross border Finanzdienstleistungen interessiert? Wir unterstützen Sie in der Erstellung einer E-Learning Umgebung und laden Sie ein, unsere Demo-Version zu konsultieren.

Cross Border Banking

Welche Massnahmen sind angesichts der Risiken im grenzüberschreitenden Finanzdienstleistungsgeschäft gefordert?