Schweiz

Resmije Ramusa 

Interview mit Resmije Ramusa (KV Lernende Neuchâtel, 3. Lehrjahr)

Resmije Ramusa

 

Was gefällt Dir besonders gut an der Lehre bei KPMG? 

Bei KPMG Neuchâtel herrscht ein positives Arbeitsklima, was ich am meisten schätze, und das vertrauliche Du im Unternehmen erleichtert den Kontakt zwischen den Arbeitskollegen.

 

Was war das beste Erlebnis während Deiner Lehre bei KPMG?

Die beste Erfahrung während meiner Lehrzeit bis jetzt war, als mir aufgrund einer Abwesenheit meiner Ausbildnerin die Verantwortung für das Sekretariat übertragen wurde. Ich musste eigenständig die Anfragen der Kunden und meiner Vorgesetzten behandeln. Darunter fiel zum Beispiel auch die Überprüfung einer 18-seitigen PowerPoint-Präsentation.

 

Welche Aufgaben erledigst Du in Deiner Arbeit am liebsten?

Ich bin für die Audit-Abteilung tätig und zuständig für die Überprüfung diverser Berichte, den Empfang an der Rezeption, die Materialbestellungen, die Fakturierung, die Aktualisierung der CRM- und MDS-Datenbanken sowie die Organisation von Reisen und Marketing-Anlässen. Mir gefällt, dass kein Arbeitstag wie der andere ist.

 

Welche Ziele hast Du Dir für Deine Lehre gesetzt?

Mein oberstes Ziel ist der Erwerb des eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses. Ich möchte aber auch meine Berufskenntnisse als kaufmännische Angestellte vertiefen. Es handelt sich dabei nämlich um ein vielschichtiges Berufsfeld, in dem ich jeden Tag Neues lerne.

 

In welchen Bereichen möchtest Du noch dazulernen?

Ich möchte mich im Bereich Marketing weiterbilden, da man dort viel mit den Kunden in Kontakt ist. Und wenn ich ein «Event» von Anfang bis zum Schluss organisiere, freue ich mich jeweils über die positiven Rückmeldungen und das Gefühl der Erleichterung, dass alles reibungslos abgelaufen ist.