Deutschland

Diversity 

Wir alle unterscheiden uns voneinander. Manche dieser Unterschiede sind sichtbar, andere nicht. Diversity steht bei KPMG in Deutschland für Vielfalt und eine Kultur der gegenseitigen Wertschätzung unabhängig von Alter, Behinderung, Geschlecht, geschlechtlichem Ausdruck und Identität, ethnischer oder kultureller Herkunft und Religion. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, Vielfalt im Unternehmen zu fördern und zu stärken.
Bild zu Diversity

Unsere Mitarbeiter ermutigen wir, sich so einzubringen, wie sie sind, und die Unterschiedlichkeit ihres Gegenübers als eine Bereicherung zu sehen und zu nutzen, seien es Kollegen oder Mandanten.

 

Förderung von Vielfalt und gegenseitiger Wertschätzung
Persönliche und berufliche Vielfalt ist bei KPMG in Deutschland eine ausdrücklich erwünschte und gelebte Praxis. Sie ist uns wichtig, weil wir nur so auf die Bedürfnisse unserer Mandanten bestmöglich eingehen können. Vielfalt bildet die Grundlage für ein zukunftsorientiertes Miteinander - heute und in Zukunft. Deshalb lautet auch ein zentraler Wert in unseren Unternehmensgrundsätzen "Wir achten den Einzelnen".

 

Das eigene Potenzial in einer guten Arbeitsumgebung ausschöpfen
Gegenseitige Achtung und Offenheit gegenüber Verschiedenheit sind für uns unerlässlich, um die Herausforderungen des modernen Wirtschafts- und Arbeitslebens erfolgreich angehen zu können. KPMG legt deshalb Wert auf ein Arbeitsumfeld, das von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist, in dem sich unsere Mandanten wohlfühlen und unsere Mitarbeiter ihr volles Potenzial entfalten können. Wir sind davon überzeugt, dass dies unsere Wissens- und Beratungsexpertise, unsere Kreativität und Innovationskraft weiter stärken wird. Auf diese Weise können wir unseren Mandanten Produkte und Dienstleistungen anbieten, von denen sie bestens profitieren können.

 

Mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt im Juni 2007 haben wir uns dazu bekannt, die Vielfalt im Unternehmen weiter zu fördern. Um die notwendige Dynamik zu erreichen, die unser Geschäft mit sich bringt, engagieren wir uns unter anderem durch:

 

  • Mitarbeiternetzwerke wie KPMG's Network of Women (KNOW), unser Netzwerk türkischstämmiger Mitarbeiter sowie pride@KPMG, ein Netzwerk unserer lesbischen, schwulen, bisexuellen und Transgender-Mitarbeiter
  • Maßnahmen zur Bindung und Förderung von Frauen wie unser Leadership Development Programm REACH und ein Mentoring-Programm für Frauen
  • Workshops, die unterschiedliche Verhaltens- und Kommunikationsstile bewusst machen und helfen, die Vorteile von heterogenen Teams zu nutzen
  • Die Teilnahme an Recruitingveranstaltungen, auf denen besonders Frauen oder Menschen mit Migrationshintergrund angesprochen werden.

 

Zudem sind wir bereits seit Juni 2006 mit dem Zertifikat "Beruf und Familie" der Hertie-Stiftung für unsere familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet worden. Sie umfasst unter anderem diese Punkte:

 

  • Vielfältige Arbeitszeitmodelle für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Beratung für unsere Mitarbeiter über einen externen Anbieter bei der Beratung, Information und Vermittlung zu Kinderbetreuungslösungen sowie zu Eldercare
  • Angebot von Belegplätze in Kinderkrippen an zahlreichen Standorten
  • Enger Kontakt zu Müttern und Vätern in Elternzeit, um so deren Wiedereinstieg möglichst sanft und reibungslos zu gestalten

 

Damit geben wir uns nicht zufrieden. Wir arbeiten ständig weiter an der Verbesserung unserer Familienfreundlichkeit und Modellen zur Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben. Denn wir möchten eine Atmosphäre schaffen, in der sich Mandanten wie Mitarbeiter bestens aufgehoben fühlen.