Deutschland

IFRS-Portal 

Die IFRS gestalten sich derzeit sehr dynamisch. Ob grundlegende Fragen der Konsolidierung, die Leasingbilanzierung, Umsatzrealisierung, Finanzinstrumente oder Pension Accounting: bewährte Bilanzierungskonzepte werden durch Neuregelungen ersetzt, die eine Fülle von Anwendungsfragen aufwerfen.

Bild zu IFRS 2.0

IFRS 2.0: Änderungen in zentralen Bereichen der Rechnungslegung

Aktuell erwächst eine neue Generation von Rechnungslegungsstandards. Eine einzelfallbezogene, vielfach anhand formaler Kriterien konkretisierte Anwendungsorientierung tritt dabei zugunsten abstrakt formulierter Grundsätze und ökonomischer Wertungen in den Hintergrund. Betroffen sind zentrale Themen wie Umsatzrealisierung, Pensionen, Leasing und Finanzinstrumente. Mit den IFRS 10, 11 und 12 hat der IASB auch neue Regelungen zur Konzernrechnungslegung veröffentlicht. Die Anwendung der neuen Standards stellt die IFRS-Bilanzierer vor neuartige Herausforderungen. Eine rechtzeitige Analyse der Auswirkungen ist empfohlen: Aufgrund der unter Umständen gravierenden Auswirkungen auf das Rechenwerk und die Abschluss-Prozesse von IFRS-Bilanzierern ist eine rechtzeitige Analyse der neuen Standards dringend erforderlich.

 

Übersichtsseite: IFRS-Update - Auf einen Blick

 

 

Dienstleistungen

Unternehmensfunktionen
Die Einführung und Anwendung der IFRS betrifft über das Rechnungswesen hinaus viele Unternehmensbereiche. Lesen Sie mehr zu unseren Dienstleistungen:

 


Branchenorientierung
Bilanzierungs- und Bewertungsfragen können je nach Wirtschaftszweig unterschiedlich sein. Mit unseren Publikationen IFRS in der Praxis halten wir branchenspezifische Lösungen für Sie bereit. Lesen Sie mehr:

 

 

IFRS Trainer

Der IFRS Trainer ist ein von KPMG entwickeltes Online-Trainingsprogramm, mit dem Sie Ihre Kenntnisse der internationalen Rechnungslegung erweitern und vertiefen können. Der IFRS Trainer steht Ihnen kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Aktuelle Themen

Eine Übersicht weiterer aktueller Entwicklungen in der Rechnungslegung finden Sie in unseren Newsletter-Diensten, mit denen wir Sie aktuell informieren:

 

Weitere Informationen

Das aktuelle Arbeitsprogramm und sonstige Informationen des IASB sowie weitere Websites zur Rechnungslegung finden Sie in folgender Übersicht.

 

Diese Seite teilen bei: