Deutschland

Interne Revision 

Die Interne Revision steht vor einem Paradigmenwechsel: Sie wird für die Gesamtperformance eines Unternehmen immer bedeutender, der Revisor trägt mehr Verantwortung denn je.

Bild zu Interne Revision

Schließlich wird von ihm nicht mehr nur die reine Überwachung aller Prozessabläufe erwartet. Auch soll die Interne Revision die Effizienz aller Prozesse steigern und zu einem positiven Unternehmensergebnis beitragen. Weitere Herausforderungen bilden die gestiegenen betrieblichen Governance- und Compliance-Anforderungen durch Gesetzesinitiativen und die gesteigerten Erwartungen des Aufsichtsrates, der Gesellschafter und anderer Organe. Operative Prozesse müssen immer tiefgründiger durchleuchtet werden.

 

Globalisierung, Internationalisierung, kürzere Lebens- und Investitionszyklen, komplexere und schnelllebige Unternehmensstrukturen erfordern spezifische Fachkenntnisse von der Internen Revision - eine Expertise, die unternehmensintern kaum noch gedeckt werden kann. Gesetzliche Anforderungen zu erfüllen, ist dabei nicht nur eine notwendige Pflicht: Eine zukunftsorientierte Interne Revision erkennt die Chancen, die Effizienz des Finanz- und Rechnungswesens zu verbessern:

 

  • Compliance-Bezug nimmt zu
    Die Interne Revision wird künftig stärker in Compliance-Abläufe eines Unternehmens eingebunden sein. Dort muss sie kontrollieren, auf welche Weise alle erforderlichen Compliance-Kontrollen eingerichtet sind und ob diese auch wirksam greifen. Eingebettet werden muss dies in ein übergreifendes Revisionskonzept, das die Einhaltung und Überwachung von Gesetzen, Richtlinien, internen Standards und freiwilligen Kodizes umfasst.
  •  

  • Branchen-Fokus muss vorhanden sein
    Jede Branche stellt spezifische Anforderungen an die Interne Revision: Deshalb müssen zunächst die Unternehmensziele, -risiken und die kritischen Geschäftsprozesse analysiert werden, um anschließend die Interne Revision darauf abstimmen zu können. Denn in der produzierenden Industrie gelten andere Regelungen als im Handel oder rund um Financial Services. Gefragt ist eine branchenindividuelle Expertise, die klare Lösungen liefert.
  •  

  • Qualitätssicherung und Wissensvermittlung werden wichtiger
    Die Qualität des internen Überwachungssystems hängt - neben den eingesetzten Kontrollen - auch von der Ausgestaltung der Internen Revision ab: der Zielsetzung, der personellen Ausstattung und den Vorgehensweisen. Wichtig ist, dass sie sich an den Unternehmensanforderungen ausrichtet - und dass sie Ergebnisse in gleichbleibender Qualität liefert. Deshalb kommt es neben der Qualitätssicherung auch auf interne Mitarbeiter-Schulungen an, um das Wissen rund um die Interne Revision optimal anwenden und im Unternehmen breit zu streuen zu können.

Volker Zieske

Volker Zieske

Partner

+49 711 9060-41736

Dienstleistungen

Alle Dienstleistungen rund um die Interne Revision bietet der Internal Audit Navigator im Überblick.

Diese Seite teilen bei: