Deutschland

Unsere Koorperationspartner 

Für Familienunternehmen ist eine rasche Praxisumsetzung von Forschungsergebnissen sowie eine gute Vernetzung mit Politik und Wissenschaft eine wichtige Säule des Erfolgs.

Unsere Kooperationen mit Hochschulen, Verbänden und Medien tragen dazu bei, auf die besonderen Belange von Familienunternehmen aufmerksam zu machen, praxisrelevante Forschungsergebnisse in die Unternehmen zu transferieren und die Interessengruppen zu vernetzen.

 

Medienkoorperation

 

Handelsblatt "Hall of Fame der Familienunternehmer"

 

Einmal im Jahr ehrt das Handelsblatt herausragende Unternehmer-persönlichkeiten und nimmt sie in die Hall of Fame auf. KPMG sponsert diese besondere Veranstaltung zur Würdigung bedeutender Familienunternehmer als Pioniere der deutschen Wirtschaft. Lesen Sie hier mehr über die Veranstaltung. 

 

Gipfeltreffen der Weltmarktführer

 

Beim Gipfeltreffen der Weltmarktführer trifft sich der Mittelstand jährlich zum Austausch in Schwäbisch Hall: Praxisnah und direkt reden Familienunternehmer und Mittelständler über globale Märkte und Wachstumsstrategien. KPMG begleitetet die Veranstaltung als Partner und Förderer bereits im vierten Jahr. Weitere Informationen bietet hier die Webseite.

 

Verbände und Vereine

 

Die Familienunternehmer - ASU

 

Der Verein "Die Familienunternehmer - ASU" ist die politische Interessenvertretung von Familienunternehmen in Deutschland und hat sich in den letzten sechs Jahrzehnten zu einem bedeutendem Netzwerk entwickelt. KPMG ist Partner des Vereins. Lesen Sie hier weiter.

 

 

 

Die Jungen Unternehmer - BJU

 

Der Verein DIE JUNGEN UNTERNEHMER ist eine branchenübergreifende Interessenvertretung in Deutschland für Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. KPMG ist Partner des Vereins. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum BJU.

 

 

Logo BDI 

 

Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

 

Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. ist die Spitzenorganisation der deutschen Industrie und der industrienahen Dienstleister in Deutschland. Er repräsentiert die politischen Interessen von über 100 000 Unternehmen mit gut acht Millionen Beschäftigten gegenüber Politik und Öffentlichkeit. KPMP sponsort den Verband, um ihn bei seiner Arbeit zu unterstützen. Hier erhalten Sie mehr Informationen zum BDI.

 

 

Wissenschaftliche Einrichtungen und Kooperationen

 

 

Hamburger Institut für Familienunternehmen (HIF)

 

Das Hamburger Institut für Familienunternehmen (HIF) ist ein interdisziplinäres Institut, welches sich wissenschaftlich mit betriebswirtschaftlichen, volkswirtschaftlichen und juristischen Fragestellungen von Familienunternehmen beschäftigt. Als Mitinitiator möchte KPMG der wissenschaftlichen Untersuchung praxisrelevanter Themen durch das HIF Impulse geben. Lesen Sie mehr auf der Website des Instituts.

 

 

 

Forschungsstelle für Familienunternehmen - Universität Bayreuth

 

Die Universität Bayreuth ist die erste staatliche Hochschule bundesweit, die der wichtigen Wirtschaftsgruppe der Familienunternehmen eine eigene Forschungsstelle widmet. Insgesamt über 50 Professoren arbeiten seit der Gründung im Mai 2012 daran, Familienunternehmen bei den vielfältigen Fragen des Unternehmensrechts und der Unternehmensführung zu unterstützen. Als Förderer möchte KPMG einen Beitrag zu der Arbeit dieser Forschungsstelle leisten. Lesen Sie hier online mehr zur den Aktivitäten.

 

 

 

Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF)

 

Die Zeppelin Universität mit dem dortigen Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) versteht sich selbst als eine unternehmerische Universität, als eine ermöglichende Universität. Im Fachbereich der Wirtschaftswissenschaften bedeutet dies konkret die Ermöglichung der Qualifikation für Unternehmerinnen, Unternehmer, Nachfolger und Nachfolgerinnen. KPMG möchte einen Teil beitragen und fördert daher das FIF. Weitere Informationen bietet hier die Instituts-Webseite.

 


Family Board Academy
 

Die Family Board Academy wurde von Egon Zehnder, WHU – Otto Beisheim School of Management, KPMG und McKinsey & Company konzipiert und versteht sich in seiner dreitägigen Veranstaltungsform als konzentriertes Forum für aktive und zukünftige Aufsichts- und Beiräte von Familienunternehmen. In diesem werden notwendige Kompetenzen und Lösungsansätze zur Optimierung und Professionalisierung von Governance- und Managementstrukturen in Familienunternehmen aufgezeigt, diskutiert und vermittelt. Lesen Sie mehr auf der Website der Akademie.

Diese Seite teilen bei: