Deutschland

Taxometer 

Der von KPMG entwickelte Taxometer ist ein Programm zur Unterstützung des gesamten E-Bilanzprozesses von der Kontenzuordnung bis hin zur Versendung.
Bild zu Taxometer

Praxiserprobte Kontenzuordnung mit dem Taxometer
Die hierarchische Mappingfunktionalität des Taxometers hat schon zahlreichen Unternehmen zu einer schnellen und gezielten Zuordnung von Kontenplänen zur Taxonomie verholfen. Die Möglichkeit, Bilanzposten und somit alle darunterliegenden Konten in einem Zuge zuzuordnen, verringert den Aufwand für das Mapping deutlich. Offene sowie aufzuteilende Sachverhalte können markiert und somit im Rahmen der Prozessimplementierung nachhaltig dokumentiert werden. Der Taxometer zeigt den notwendigen Anpassungsbedarf für die bestehenden Zuordnungen an, wenn sich Kontenpläne oder Taxonomien ändern.

 

Sichere Übermittlung der E-Bilanz mit dem Taxometer
Die seitens der Finanzverwaltung vorgesehenen Prüfroutinen bei der Übermittlung der E-Bilanz reichen oftmals nicht aus, um Fehler vollständig zu identifizieren. Die weitreichenden Plausibilisierungsprüfungen des Taxometers stellen sicher, dass alle notwendigen Berichtsbestandteile befüllt, validiert und versendet werden. Die zu korrigierenden Sachverhalte werden automatisch angezeigt.

 

Ihr Nutzen und Ihre Vorteile sind:

 

Kontenzuordnung

 

• Die Mappingfunktionalität ist leistungsfähig und praxiserprobt.
• Bereits bei der Datenerfassung werden Fehleingaben durch umfangreiche Validierungen
  weitgehend vermieden
• Bei einer Änderung der Taxonomien ist kein Programmupdate des Taxometers erforderlich.
  Kontenzuordnungen auf unveränderte Taxonomiepositionen bleiben erhalten.
• Eine Vielzahl von flexiblen Importmöglichkeiten (u. a. zu SAP RFBILA00 und zu Tabellen des

  neuen SAP-Hauptbuchs) ermöglicht die leichte Anbindung an Ihr ERP-System. 
• Der Taxometer zeichnet sich durch ein klares Design und einfache Bedienung aus.

   

Übermittlung der E-Bilanz

• Die Übernahme von relevanten Vorjahreswerten aus dem GCD-Modul und der steuerlichen

  Überleitung verhindert Doppelerfassungen und Fehleingaben. 
• Die XBRL-Datei kann auch ohne Versand generiert und validiert werden. Dies gewährleistet
  Flexibilität für die IT-Infrastruktur.


Unsere Spezialisten beraten sie gerne zu den individuellen Möglichkeiten und Vorteilen. Bitte sprechen Sie uns an. Sofern noch kein Mandatsverhältnis zu KPMG besteht, senden Sie Ihre inhaltlichen und technischen Fragen bitte an de-ebilanz@kpmg.com. Wir werden Ihnen schnellstmöglich weiterhelfen.

Ralph Doll

Ralph Doll

Partner, Head of Tax Management Consulting

+49 211 475-7341

Angebot anfordern (RfP)

Bei Fragen zu diesen Themen und Interesse an unseren Dienstleistungen fordern Sie gern hier direkt ein Angebot an.

 

Themen

Diese Seite teilen bei: