Deutschland

Dienstleistungen für Financial Services 

Die Wirtschaftskrise hat gezeigt, wie wichtig die Stabilität des Finanzsektors für das internationale Wirtschaftssystem ist. Die auf nationaler und internationaler Ebene dafür entwickelten regulatorischen Anforderungen sollen eine stärkere Langfristorientierung in das Finanzsystem bringen.

Das betrifft sowohl die Geschäftsmodelle der Institute und ihre Risikomessverfahren als auch Themen der Rechnungslegung und Gewinnermittlung. Im Fokus der Diskussionen stehen Anforderungen an das Kapital- und Risikomanagement. Liquiditätsvorsorgen sowie insbesondere eine qualitativ und quantitativ erhöhte Eigenkapitalausstattung sollen die Finanzinstitute künftig krisenfester machen.

 

Aus der Umsetzung dieser Anforderungen ergeben sich für 

 

  • Strategie und Geschäftsmodelle, 
  • Organisation und Prozesse, 
  • Methoden und Produkte sowie
  • IT-Systeme und Infrastrukturen

 

weitreichende Implikationen. Mit dem integrativen Ansatz von KPMG lassen sich diese Dimensionen themenübergreifend vernetzen. 

 

 

Asset Liability Management 

Im aktuellen Marktumfeld ist die Beschaffung von Fremd- und Eigenkapital eine zentrale Herausforderung für Banken. Zudem verlangen neue regulatorische Anforderungen nicht nur nach Transparenz der Ergebnisrechnungen in Handels- und Bankbuch, sondern auch eine umfassende Einbindung des Asset Liability Managements in die Gesamtbanksteuerung. 

 

 

Banksteuerung und Kreditrisikomanagement 

Als Ergebnis der Finanzmarktkrise sehen sich Institute gezwungen, ihre Gesamtbank- und Kapitalsteuerung - und als in der Regel zentrales Element ihrer Geschäftstätigkeit - das Kreditgeschäft und dessen Risikomanagement den veränderten ökonomischen und regulatorischen Rahmenbedingungen anzupassen und deutlich weiterzuentwickeln.  

 

 

CIO Services 

Voraussetzung einer effizienten Unterstützung der Geschäftsstrategie durch die IT ist eine konsequente Operationalisierung der IT-Strategie. Deren Umsetzung in IT-Architekturen und Applikationstechnologie, IT Governance oder Sourcing-Entscheidungen liegen in der Verantwortung des Chief Information Officer.

 

 

Financial Risk Management 

Ein effektives Risikomanagement schützt und steigert Unternehmenswerte. Das gilt nicht nur für Banken, Versicherungen und andere Unternehmen aus dem Finanzdienstleistungsbereich, sondern auch für Industrie- und Handelsunternehmen.

 

 

Financial Management & IT Applications

Strategische Chancen für die Finanzfunktion erwachsen aus effizienzsteigernden Transformationen, die die strategische Positionierung der Finanzfunktion, die Integration und Standardisierung des Reportings und der damit verbundenen Ablauf- und Aufbauorganisation sowie der IT-Architektur zum Ziel haben.

 

 

Integriertes Risiko- und Finanz-Reporting

Ein immer komplexer werdendes Marktumfeld verlangt nach effizienter Zusammenführung und strukturierter Aufbereitung vielfältiger, intern und extern geforderter Berichtsinhalte. Ein integriertes Reporting-Framework erzeugt zugleich Transparenz über die wesentlichen Risiko- und Ertragstreiber und verzahnt Gesamtbank- und Geschäftsbereichssicht.

 

 

Information Risk Management

Der Umgang mit IT und digitalen Informationen bei Finanzdienstleistern unterliegt immer komplexeren Anforderungen - sowohl intern organisatorisch als auch extern rechtlich. Grundvoraussetzung ist der Aufbau zuverlässiger IT-Systeme, effizienter IT-gestützter Geschäftsprozesse und kostenoptimierter Unterstützungsprozesse.

 

 

Insurance Consulting

Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen Versicherer ihre Portfolios regelmäßig kritisch hinterfragen und immer wieder neu ausrichten. Es gilt, über die eigene Branche hinauszudenken und Wachstumschancen auch auf neuem Terrain mit neuen Partnern zu erschließen. Die digitale, individualisierte und unabhängige Kundschaft von heute verlangt nach neuen Produkten. Dienstleistungen und ihre Wertschöpfung müssen entsprechend radikal angepasst werden.  

 

 

Insurance Risk & Actuarial  

Für Modellkalkulationen zur Bewertung der Risiko- und Kapitalsituation spielt die Qualität der internen Modelle, ihre Datengrundlage und die Verzahnung mit Unternehmensabläufen eine wesentliche Rolle. Um Risikokapitalanforderungen an ein individuelles Risikoprofil angleichen zu können, bedarf es valider Wertermittlungen für Produkte und Portfolien.

 

 

Investment Management und Wertpapierdienstleistungen 

 

Regulatorische Anforderungen, Kostendruck und Eigenkapitalanforderungen verändern die Anbieterlandschaft bei Investment-Dienstleistungen und verlangen strategische Neupositionierungen auf der Wertschöpfungskette zwischen Asset Manager, Servicegesellschaft, Custodian und Wertpapierabwickler.

 

 

Marktrisiko - Bewertung und Steuerung

Das Marktumfeld sorgt für erhebliche Herausforderungen für das Kapitalmarktgeschäft von Banken in der Bewertung derivativer Finanzinstrumente, der Berücksichtigung neuer Risikofaktoren in der Risikosteuerung, genauso wie bei Produktinnovationen oder der Umsetzung regulatorischer Neuerungen.

 

 

Regulatory & Compliance 

Der anhaltende regulatorische Druck zielt auf die Optimierung des gesamten Risikomanagement- und Compliance-Rahmenwerks. Eine strategisch handelnde Umsetzung kann regulatorische Anforderungen in Performance- und Wertsteigerungen ummünzen, wenn die Verbesserungen in die Unternehmenssteuerung integriert werden.

Carsten Schiewe

Carsten Schiewe

Partner

+49 40 32015-5682

Angebot anfordern (RfP)

Bei Fragen zu diesen Themen und Interesse an unseren Dienstleistungen fordern Sie gern hier direkt ein Angebot an.

 

Diese Seite teilen bei: