Schweiz

Doppelbesteuerungsabkommen der Schweiz 

Damit natürliche und juristische Personen, die in zwei Ländern Einkünfte erzielen, nicht in beiden Staaten besteuert werden, unterhält die Schweiz sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen (DBA). Die Doppelbesteuerungsabkommen zwischen der Schweiz und den jeweiligen Vertragspartnern verringern die Hürden im grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehr und basieren seit einem Bundesratsentscheid im Jahr 2009 auf dem OECD Musterabkommen zur Vermeidung von Doppelbesteuerung.

 

Die interaktive Weltkarte bietet eine Übersicht der aktuellen Situation aus Schweizer Perspektive.

 

Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

amMap example

 

(Stand: November 2014)

Ihre Ansprechpartner

ASPAC, Russia & CIS

MESA, India

Europe, Americas

International Corporate Tax

Teaser Image

Bei der Unternehmensbesteuerung braucht es eine tragfähige Strategie. Ein globaler Ansatz bietet Antworten auf viele Fragen.