Schweiz

Entlohnung international mobiler Mitarbeiter: Ist Ihre steuerliche Compliance gewahrt? 

Vergütungssysteme stellen für Unternehmen mit mobilen Arbeitnehmern eine echte Compliance-Herausforderung dar. Neben den unterschiedlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen in jedem Land, in dem Sie operieren, müssen auch häufig ändernde Anforderungen hinsichtlich Payroll Reporting und Quellenbesteuerung beachtet werden.

Worum geht es?

 

Die Mobilität von Mitarbeitern wächst ständig – sei es in Kurz- oder Langzeiteinsätzen – und damit die Nachfrage nach einer effektiven Lösung, die global tätigen Unternehmen hilft, die damit zusammenhängenden Herausforderungen zu meistern. KPMG reagierte auf diesen Bedarf mit der Entwicklung des „Global Equity Tracker“ (GET). GET unterstützt Sie darin, den unterschiedlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen in jedem Land, in dem Sie operieren, ebenso gerecht zu werden wie den sich häufig ändernden Anforderungen hinsichtlich Payroll Reporting und Quellenbesteuerung.

 

Was sind Ihre Herausforderungen?

 

  • Komplexität im Prozess
    Um die Anforderungen einer korrekten Gehaltsabrechnung in einer Vielzahl von Ländern gleichzeitig erfüllen zu können, ist ein konsistenter und koordinierter Prozess unabdingbar. Doch die Implementierung eines solchen Prozesses ist eine schwierige Aufgabe – besonders, weil das Ergebnis schnell, aber trotzdem auch vollständig und transparent vorliegen soll.
  • Mehr Länder = höhere Steuerkomplexität
    Welche Steuern müssen zurückgehalten werden? In welcher Höher? Für wie lange? In welchem Land? Wenn es dann Zeit wird zu bezahlen, benötigen Sie schnelle und zuverlässige Auskünfte für jedes Land, in dem Sie mobile Arbeitnehmer beschäftigen oder beschäftigt haben. Dazu kommt, dass die grenzüberschreitende Besteuerung deutlich komplizierter ist als die inländische Besteuerung.
  • Risiko Management
    Die Risiken im Zusammenhang mit Lohnbuchhaltung, Meldeverfahren und der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, wie z.B. bei der Quellensteuer sind substantiell und beinhalten sowohl Reputations- als auch Finanzrisiken. Seit es Systeme zur Automatisierung der Prozesse gibt, haben sich auch die Erwartungen der Behörden an Ihre Compliance erhöht. KPMG’s International Executive Services haben ein Tool entwickelt, dass Ihnen erlaubt, diesen Erwartungen gerecht zu werden.

 

Wie kann KPMG Sie unterstützen?

 

  • KPMG LINK Global Equity Tracker (GET)
    GET ist ein leistungsfähiges web-basiertes Tool, das internationale Steuerrichtlinien in Echtzeit mit einem stabilen, anwenderfreundlichen Informationsmanagement kombiniert und Ihnen somit volle Kontrolle ermöglicht. Es hilft Ihnen, den komplexen globalen Prozess einer Anreiz-basierten Entlohnung im Einklang mit den geltenden Richtlinien zu rationalisieren – unabhängig von Art und Ausmass Ihrer Geschäftstätigkeit. Zugleich sparen Sie Zeit und Geld und verschaffen Ihren Mitarbeitenden Freiraum, sich auf die Aktivitäten zu fokussieren, die Ihrem Unternehmen wirklich einen Mehrwert bringen.
  • Die Erfahrung der KPMG zahlt sich für Sie aus
    Compliance Management ist ein Prozess. Eine Software kann unterstützen, aber die richtige Struktur und Handhabung des allgemeinen Prozesses sind entscheidend für den Erfolg. Ihr erfahrenes KPMG Team steht Ihnen mit multidisziplinär zusammenarbeitenden Spezialisten zur Seite. Wir helfen Ihnen dabei, die umfassenden Features und flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten von GET auf Ihre spezifischen Bedürfnisse abzustimmen.

 

David Peterson

David Peterson

Partner, International Executive Services

+41 58 249 33 60

Internationale Studie über Mitarbeitermobilität 2013

Teaser Image
Die Internationale Studie über Mitarbeitermobilität 2013 zeigt Herausforderungen von multinationalen Unternehmen mit Sitz in der Schweiz auf.

Saving Tax

Hier finden Sie aktuelle Themen im Bereich Tax.

Mobile Arbeitskräfte

teaser image mobile workforce
Geografische Grenzen sollen weder die Geschäftstätigkeiten Ihres Unternehmens noch die Mobilität Ihrer Mitarbeiter einschränken.