Schweiz
Header Picture Swiss GAAP FER

Prüfung von Vorsorgeeinrichtungen (BVG) 

Die Führungsgremien von Vorsorgeeinrichtungen (Pensionskassen, Freizügigkeitsstiftungen, Einrichtungen der Säule 3a, patronale Stiftungen) werden laufend mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Die Entscheidungsträger wollen einen kompetenten und lösungsorientierten Geschäftspartner, der ihre Anliegen versteht und sie tatkräftig bei der Lösungsfindung unterstützt.

Worum geht es?

Von der Jahresrechnung bis hin zum Leistungsausweis erwarten Versicherte, Arbeitgeber und Aufsichtsbehörden von den Vorsorgeeinrichtungen eine transparente Geschäftsführung und offene Informationspolitik. Zusätzlich verlangen die zunehmende Regulierung und die Komplexität der Materie verstärkt nach einer Spezialisierung und Professionalisierung im Vorsorgebereich.

Was sind die Herausforderungen?

Stiftungsräte und Geschäftsführer sind nicht nur durch regulatorische und unternehmenspolitische Rahmenbedingungen gefordert, sondern auch durch eine steigende Anspruchshaltung der Destinatäre. Vom Führungsorgan wird namentlich Folgendes erwartet:

 

  • Proaktive Gestaltung, Steuerung und Überwachung der Vorsorgetätigkeit
  • Anpassung der Vorsorgekonzepte an ein sich laufend veränderndes Umfeld
  • Auseinandersetzung mit Rechnungslegungs- und Bewertungsfragen
  • Neugestaltung von Organisationsstrukturen mit dem Einbezug externer Dienstleister
  • Umsichtiges Vorgehen bei Umstrukturierungen, Teil- und Gesamtliquidationen
  • Konzeptionelle Vorgaben im Rahmen interner Kontroll- und IT-Systeme

Wie kann KPMG helfen?

Wir haben uns auf die Prüfung und Beratung von Vorsorgeeinrichtungen spezialisiert und können Sie bei der Bewältigung Ihrer Herausforderungen aktiv unterstützen. Wir führen zu diesem Zweck ein Kompetenzzentrum Pensionskassen, welches einen interdisziplinären Erfahrungsaustausch zwischen Wirtschaftsprüfern, Juristen sowie IT-, Liegenschaften- und Steuerspezialisten sicherstellt. Durch unseren Einsatz in Fachgremien der beruflichen Vorsorge profitieren Sie zudem von unserem Wissen aus erster Hand.

Unser Prüfansatz baut auf dem Verständnis der relevanten Geschäftsrisiken, der zentralen Prozessabläufe, der Wirksamkeit interner Kontrollen sowie der Integrität der IT-Systeme auf.

Dieses Vorgehen verhilft uns zu einer effizienten Durchführung des Prüfauftrags, den wir zwar kritisch, aber mit dem erforderlichen unternehmerischen Blick für das Wesentliche durchführen.


Wir bieten Ihnen:

  • Spezialisierung auf die Prüfung von Vorsorgeeinrichtungen
  • „Risikoorientierter Prüfansatz mit Blick auf das Wesentliche
  • Sicherheit und Vertrauen, Sparringpartner für die Führungsgremien
  • Kommunikation und Berichterstattung mit Mehrwert
  • Anregungen zu Prozess- und Kontrolloptimierung
  • Empfehlungen zu aktuellen Themen und neuen Trends


Aufgrund unseres vertieften Wissens und in Zusammenarbeit mit Ihnen entwickeln wir gerne eine für sie massgeschneiderte Lösung für Ihre berufliche Vorsorge.

Kurt Gysin

Kurt Gysin

Partner, dipl. Wirtschaftsprüfer, Sektorleiter Pensionskassen KPMG Schweiz

+41 58 249 36 11

Michel Faggion

Michel Faggion

Partner, Audit

+41 58 249 46 07