Schweiz
Header Picture Swiss GAAP FER

HRM2 – das harmonisierte Rechnungslegungsmodell für Kantone und Gemeinden 

Mit den stetigen Entwicklungen im öffentlichen Rechnungswesen (New Public Management, betriebsbuchhalterische Ansätze) und dem verstärkten Einfluss der IPSAS wurde eine Überarbeitung der Rechnungslegung im öffentlichen Bereich in Richtung „True and fair view“ unabdingbar.

Im Fokus der Weiterenwicklung zu HRM2 standen folgende Ziele:

  • Die Rechnungslegung unter den Kantonen und Gemeinden soll möglichst weit harmonisiert werden.
  • Die Rechnungslegung der Kantone soll möglichst weit mit dem NRM des Bundes harmonisiert werden.
  • Die Weiterentwicklung orientiert sich grundsätzlich an den IPSAS Richtlinien.
  • Bei der Überarbeitung werden die in verschiedenen Kantonen und beim Bund bereits eingeleiteten Reformen berücksichtigt.
  • Bei der Überarbeitung werden die internationalen Anforderungen an die Finanzstatistik berücksichtigt.

Was sind Ihre Herausforderungen?

Um die neuen Anforderungen abzudecken sind Ersteller, Verantwortliche und Entscheidungsträger gefordert, die neuen Aspekte korrekt umzusetzen sowie die Auswirkungen und neuartige Darstellung zu erklären. Dies beinhaltet hauptsächlich:

  • Zusätzliche Elemente wie Eigenkapitalnachweis, Geldflussrechnung und erweiterter Anhang
  • Abschreibung der Anlagen im Verwaltungsvermögen nach Nutzungsdauer und Einführung einer Anlagebuchhaltung
  • Neuer Kontenplan und eine angepasste funktionale Gliederung
  • Gestufter Erfolgsausweis
  • Konsolidierte Betrachtungsweise

Wie kann KPMG Ihnen helfen?

  • Wir sind spezialisiert auf die Prüfung von öffentlich-rechtlichen Körperschaften.
  • Interdisziplinäre Projektteams begleiten Sie detailliert zu Bilanzierungs- und Berichterstattungsfragen und unterstützen Sie bei der Neugestaltung der angrenzenden Bereiche.
  • Unser integrierter Ansatz basiert auf erprobten Methoden und Verfahren und ermöglicht schnellere und bessere Ergebnisse.
  • Von Coachingfunktion über Projektleitung bis zur partiellen Einbindung in komplexen Umstellungsfeldern bieten wir ein breites und massgeschneidertes Angebot für Ihre spezifischen Bedürfnisse.
  • Eine abgestimmte Aufgabenteilung ermöglicht die Begrenzung der Projektkosten.

Michael Herzog

Michael Herzog

Partner, Sektorleiter Gesundheitswesen, Leiter Audit Non-Profit Organisationen und öffentliche Verwaltung

+41 58 249 40 68

Pierre Henri Pingeon

Pierre Henri Pingeon

Partner, Head Audit non-profit organizations and public sector entities western Switzerland

+41 58 249 38 00