Schweiz

Konsumgüter & Detailhandel 

Der Kunde ist König - ein Sprichwort, welches auch in Zukunft seine Gültigkeit behalten wird. Und der Kunde wird immer anspruchsvoller. Die heutigen Kunden in entwickelten und aufstrebenden Märkten haben Zugang zu einer Fülle von Informationen, die sie auch zu verwenden wissen. Nachhaltigkeit, Bio, Fairtrade, eShopping sind nur ein paar Stichworte. 

Header Image

Die Geschäftsmodelle des globalen Wettbewerbs werden immer durchdachter. Globalisierung, Brand Management, eCommerce, database marketing stehen auf der Agenda der High Performance Handel- und Konsumgüter-Organisationen.Gestaltung von Handel- und Konsumgüter-Hochleistungsunternehmen sind die zentrale Herausforderung für diese Industrie.

Dank einem höheren Bevölkerungswachstum, strukturell ansteigender Kaufkraft, immer reicher werdenden Mittel- und Oberschicht und die aufstrebenden Schwellenländer bringen ein beträchtliches Wachstumspotenzial für die Luxusgüterindustrie. Starke Schweizer Marken konnten sich auch während der Wirtschaftkrise behaupten und geniessen eine immer grössere Beliebtheit in Wachstumsmärkten wie Asien und dem Mittleren- und Nahen Osten. Nebst der Bedeutung der Schweizer Luxusgüterindustrie zählt die Schweizer Nahrungsmittelindustrie zu den weltweit führenden Industrien.


Was sind die Herausforderungen?

Die Herausforderungen für die Schweizer Konsumgüterindustrie bestehen hauptsächlich in der starken Abhängigkeit vom BIP-Wachstum und dem privaten Konsum. Das optimale Preis-/Leistungsverhältnis muss auf höchstem Niveau jederzeit gewährleistet sein. Die Herausforderungen umfassen: 

 

  • Nachhaltigkeit
  • Multichanneling
  • Macht der Verteiler gegenüber Marken
  • Polarisierung Hoch- bzw. Tiefpreisprodukte
  • Schweiz als Produktionsstandort
  • Risiken in der Struktur der Zulieferungskette
  • Zunehmende Knappheit der Resourcen (Öl, Agrarrohstoffe, etc.)
  • Zunehmende Verbreitung von Informations- und Vernetzungstechnologien ( Internet, RFID, Logistiksysteme etc.)
  • Liberalisierung, Globalisierung und wachsende internationale Wettbewerbsintensität
  • Internationale Expansion

 

Wie kann KPMG helfen?
Die Schweiz ist in der Lebensmittel- und Konsumgüterindustrie für ihren einzigartigen und qualitativ hochwertigen Markt bekannt.


KPMG ist dank einem globalen Netzwerk und weltweiter Projekterfahrung in der Lebensmittel-und Konsumgüterindustrie ein verlässlicher Partner. KPMG verfügt über spezifisches Fachwissen unter anderem in den Bereichen:

 

  • Kostenoptimierung
  • Finazierungsberatung
  • Cash Flow Forecasting und Liquiditätsplanung
  • Prozesszusicherung
  • Risiko Management Beratung
  • Unterstützung bei Neubeurteilungen der Zulieferestrukturen
  • Steueroptimierungen bei Strukturen, Mitarbeitern, Umsatz- und Zoll, Warenbewertung, M&A, Auslandsentsendungen
  • Working capital management inkl. Neuverhandlungen von Zuliefererkonditionen
  • Neuebeurteilung von Laden-KPI
  • Analysen von Werttreibern und Wettbewerbsvorteile und Benchmarks zu Marktmitgestalter

Fabien Lussu

Fabien Lussu

Partner, Audit Suisse Romande, Sektorleiter Konsumgüter & Detailhandel

+41 58 249 46 29

China’s Connected Consumers

China’s Connected Consumers
Einen Bericht über die Umfrage im Bezug auf das online Konsumverhalten von 10'200 Luxuskonsumenten in China.

Trends in der Schokoladenindustrie

Trends in der Schokoladenindustrie
Diese Studie fasst die Chancen und Herausforderungen der globalen Kakao- und Schokoladenindustrie zusammen.

ConsumerCurrents

ConsumerCurrents

ConsumerCurrents ist eine Publikation für Führungskräfte bei Konsumgüterunternehmen, Lieferanten und Grosshändlern auf der ganzen Welt. Aktuelle Themen, globale Trends und Unternehmensplanung werden von KPMG Experten unter die Lupe genommen.

 

 ConsumerCurrents Issue 16

 ConsumerCurrents Issue 17