Schweiz

Details

  • Datum: 13.06.2013

EU schafft die Pflicht zu Quartalsberichten weitestgehend ab 

Der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments (JURI) hat am 30.05.2013 einen Kompromiss gebilligt, den Unterhändler von EU-Parlament und nationalen Regierungen ausgehandelt hatten. Demnach dürfen EU-Staaten künftig nur noch unter sehr engen Voraussetzungen Quartalsberichte von börsennotierten Unternehmen verlangen. Dadurch rückt die Verabschiedung der geänderten EU-Transparenzrichtlinie in greifbare Nähe.

 

JURI: http://www.europarl.europa.eu/committees/en/juri/home.html