Schweiz

Details

  • Industrie: Gesundheitswesen
  • Datum: 30.04.2013

Healthcare News April 2013 

Die Ansprüche an die jährliche Revision der Jahresrechnung der Spitäler sind seitens Auftraggeber (Kanton) und Finanzierer (z.B. Banken) gestiegen. Zusätzlich steht vielerorts die Umstellung auf Swiss GAAP FER an, um die tatsächliche Vermögens- und Ertragslage abzubilden. Um sensible Patientendaten zu schützen, braucht es ein wirksames Informationssicherheits-Management, bei dessen Konzeption und Zertifizierung KPMG Sie gerne unterstützt. Die Zentralstelle für Medizinaltarife (ZMT) sowie einige Kantone bauen verstärkt Druck zur REKOLE® Zertifizierung auf. Eine GAP-Analyse der Kostenrechnung kann ein hilfreicher erster Schritt sein. Stehen grössere Projekte an oder sind die eigenen Ressourcen aufgrund des laufenden Tagesgeschäftes ausgeschöpft, sind externe Projektleiter oder -coaches gefragt, die fachliche Erfahrung mitbringen und in herausfordernden Situationen beraten können.
cover
Jetzt herunterladen
Um die PDF Dateien anzuschauen, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader
 

Gesundheitswesen

rollup image
Neue Finanzierungsmodelle und der zunehmende Kostendruck stellen die Spitäler und Pflegeeinrichtungen vor die Herausforderung, ihre Leistungsfähigkeit langfristig zu sichern.