Schweiz

Details

  • Service: Tax, International Private Client Services, Legal, Nachfolgeplanung / Privatkunden
  • Typ: Business and industry issue
  • Datum: 01.02.2012

Besteuerung nach dem Aufwand – Quo vadis? 

Ausländische Staatsbürger können unter bestimmten Voraussetzungen für die Besteuerung nach dem Aufwand optieren. Bei der Aufwandbesteuerung bestimmt sich die Bemessungsgrundlage für die Einkommenssteuer nicht auf Basis der weltweiten Einkünfte, sondern grundsätzlich basierend auf dem jährlichen Lebensaufwand, wobei aber gewisse Mindestansätze zu beachten sind.
Cover Image
Jetzt herunterladen
Um die PDF Dateien anzuschauen, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader

Zur Verbesserung der Steuergerechtigkeit und damit auch zur grösseren Akzeptanz der Aufwandbesteuerung in der Bevölkerung, will der Bundesrat die Bedingungen der Aufwandbesteuerung verschärfen. Insbesondere ist betreffend die direkte Bundessteuer eine minimale Bemessungsgrundlage von CHF 400 000 vorgesehen.

 

Ungeachtet der vorgeschlagenen Neuregelung der Aufwandbesteuerung auf Bundesebene wurden in verschiedenen Kantonen Volksinitiativen lanciert, welche die Abschaffung der Besteuerung nach dem Aufwand verlangen. Nachdem eine entsprechende Initiative im Kanton Zürich bereits 2009 angenommen wurde, entschied sich auch das Stimmvolk des Kantons Schaffhausen 2011 für die Abschaffung der Aufwandbesteuerung. Vor diesem Hintergrund haben die meisten Kantone die Bedingungen der Aufwandbesteuerung bereits verschärft oder planen entsprechende Verschärfungen.

 

Die Publikation Chancen und Risiken rechtlicher Neuerungen 2011/2012 kann in den Sprachen Deutsch und Französisch beim Schulthess Verlag bestellt werden.

 

Chancen und Risiken rechtlicher Neuerungen 2011/2012

rollup image
Hier finden Sie eine Übersicht von allen Artikeln.

International Private Client Services

Rollup Image
KPMG's IPC Services erbringt Leistungen für eine anspruchsvolle Privatkundschaft. Unsere Service Line mit Steuerexperten, Anwälten, Treuhändern und Wirtschaftsprüfern ist ausgerichtet auf steuerliche und rechtliche Dienstleistungen.

Nachfolgeplanung / Privatkunden

Klassische Instrumente der Nachfolgeregelung sind das Testament, der Erbvertrag und der Ehevertrag. Um den Generationenwechsel zu sichern, sind diese Instrumente zu ergänzen oder zu ersetzen.