Schweiz

Details

  • Service: Advisory, Consulting, Forensic
  • Typ: Business and industry issue, Case study, Survey report
  • Datum: 12.03.2013

Wirtschaftskriminalitätsstudie Schweiz, Deutschland und Österreich 

Fälle von Wirtschaftskriminalität verursachen bei Schweizer Unternehmen hohe Schäden von durchschnittlich rund CHF 360'000. Während Diebstahl und Unterschlagung in Schweizer KMU die höchsten Kosten verursachen, betrifft Datendiebstahl und Datenmissbrauch vor allem Grossunternehmen. Dies zeigt eine umfangreiche Studie von KPMG zum Thema Wirtschaftskriminalität in der Schweiz, Deutschland und Österreich.
Cover Image
Jetzt herunterladen
Um die PDF Dateien anzuschauen, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader

Einige Ergebnisse:

 

  • Hohe Schäden durch Diebstahl und Unterschlagung
  • Grossunternehmen unterschätzen Korruption und Geldwäscherei
  • Bei KMU stammen die Täter mehrheitlich von extern
  • Mangelndes Unrechtsbewusstsein begünstigt Wirtschaftsdelikte
 

Wirtschaftskriminalität verursacht durchschnittliche Schäden von CHF 360'000

Fälle von Wirtschaftskriminalität verursachen bei Schweizer Unternehmen hohe Schäden. Während Diebstahl und Unterschlagung in Schweizer KMU die höchsten Kosten verursachen, betrifft Datendiebstahl und Datenmissbrauch vor allem Grossunternehmen.

Forensic

Rollup Image
Den Ruf aufs Spiel setzen? Kommerzielle Verluste hinnehmen? Mit dem Forensic Service schützen wir die Geschäftsaktivitäten unserer Kunden.