Schweiz

Details

  • Service: Advisory, Transactions & Restructuring, Valuation
  • Typ: Survey report
  • Datum: 19.03.2014

Kapitalkostenstudie 2013 

Sowohl die Weltwirtschaft als Ganzes als auch die einzelnen Unternehmen stehen grossen Herausforderungen gegenüber. Konjunkturelle Unsicherheiten bei sich verkürzenden Branchenzyklen und die anhaltende Schulden- und Vertrauenskrise sind nur ein Teil der derzeit beobachtbaren internationalen Rahmenbedingungen mit einem erheblichen Einfluss auf die Entwicklung der Unternehmen und der Kapitalmärkte.
Cover Image
Jetzt herunterladen
Um die PDF Dateien anzuschauen, benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader

Die achte Auflage der Studie zeigt die Auswirkungen einer sich wandelnden, von hoher Unsicherheit und Volatilität geprägten Konjunktur auf die Kapitalkosten und stellt dar, wie auf der einen Seite Unternehmen auf dieses Umfeld durch Anpassungen der Planungsrechnungen reagieren und wie sich auf der anderen Seite die Kapitalkosten als Ganzes beziehungsweise ihre einzelnen Parameter durch die Entwicklungen auf den Kapitalmärkten verändert haben.


Der Fokus der diesjährigen Studie liegt auf folgenden Themengebieten:

 

  •  Abbildung von Volatilität in Planungen
  • Neuorientierung der Weighted Average Cost of Capital (WACC): Zusammenspiel von Basiszinssatz und Marktrisikoprämie
  • Berücksichtigung weiterer Risikozuschläge
  • Ableitung der nachhaltigen Wachstumsrate

 

Die erhebliche Relevanz dieser Themengebiete für die Praxis wird nicht zuletzt durch die hohe Anzahl der Teilnehmer an der Studie bestätigt. Insgesamt haben mit 153 Unternehmen mehr Unternehmen als jemals zuvor an der Studie teilgenommen.

 

Valuation Services

KPMG bietet Beratung in allen transaktionsbezogenen, steuerungsrelevanten, rechnungslegungsbezogenen und regulatorischen Fragestellungen rund um das Thema Bewertung.